Schützenverein Hoysinghausen

 
 

Marisa Mohrmann Kinderkönigin und Jens Brockmann König in Hoysinghausen

Die Entscheidungen sind gefallen.

 

Am vergangenen Wochenende führte der Schützenverein Hoysinghausen sein Königsschießen durch, an dem insgesamt 79 Vereinsmitglieder teilnahmen. Schützenkönig wurde Jens Brockmann, der sich mit 25 Ring gegen seine Kontrahenten durchsetzte. Seine Ehefrau Marion steht ihm dabei als Königin zur Seite. Den Titel der Kinderkönigin errang Marisa Mohrmann, die in einem spannenden Wettbewerb nach mehrmaligem Stechen mit 30 Ring die Oberhand behielt; sie wählte Marian Meyer als ihre Begleitung. Scheibenträgerin bei den Kindern wurde mit ebenfalls 30 Ring Malte Mohrmann. Bei den Schützendamen setzte sich Andrea Wehrs mit 29 Ring als Damenbeste durch, während Lisa-Marie Schröder das Eichelschießen (Beste der ehemaligen Damenbesten) mit 29 Ring für sich entschied. Juniorenbester darf sich Robin Kammann nennen, der ebenfalls 29 Ring erzielte. Der König des letzten Schützenjahres Wilhelm Mohrmann stellte auch dieses Mal seine Treffsicherheit mit 29 Ring unter Beweis und trägt für ein Jahr den Titel des „Kaisers“ (König der Könige). Beste bei den Senioren (über 65 Jahre) wurde bei den Damen Karin Böhme und bei den Herren Heinz-Werner Möllenbruck, die beide 28 Ring erzielten. Die Ehre eines Fahnenträgers errangen Jürgen Backhaus, Jörg Schumacher, Wilhelm Mohrmann und Sven Lohstroh als beste Schützen nach dem König.

Im Rahmen des Königsfrühstücks am vergangenen Sonntag im Gasthaus Witte „Mieze“ wurden neben den Majestäten und Würdenträgern auch mehrere Schützenbrüder und -schwestern für ihre langjährige Vereinstreue durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Witgenfeld geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein und im Deutschen Schützenbund erhielten Hendrik Kemker, Carmen Kemker, Peter Könemann, Stephan-Mathias Schmidt und Henning Sievers eine Urkunde sowie eine Ehrennadel. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund wurden Anke Backhaus, Heinz-Werner Möllenbruck und Udo Schwiering ebenfalls mit einer Urkunde und einer Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Am nun kommenden Wochenende wird das traditionelle Schützenfest am Dorfgemeinschaftshaus gefeiert. Dazu treffen sich die Vereinsmitglieder am Samstag, den 24. August um 17.30 Uhr und marschieren Richtung Königshaus zum Abholen des neuen Königspaares und zum Anbringen der Königsscheibe. Gegen 20.00 Uhr werden dann die geladenen auswärtigen Vereine aus Darlaten, Nendorf, Warmsen und Woltringhausen beim Gasthaus Witte „Mieze“ abgeholt. Nach einem Festumzug durch das Dorf beginnen die Feierlichkeiten mit einem Ehrentanz für alle Majestäten auf dem Festzelt, bevor der Tanz für alle Festteilnehmer freigegeben wird. Der Sonntag, 25. August, steht dann ganz im Zeichen der Kinder und ihrer Königin. Treff ist für alle Vereinsmitglieder um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus, von wo aus es zum Kinderkönigshaus geht. Nachdem die Kinderkönigsscheibe ihren Platz gefunden hat, wird die Kinderkönigin mit ihrer Begleitung auf das Festzelt geführt. Ab 15.00 Uhr bietet dann ein buntes Programm Abwechslung und Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen, anschließend ist Tanz für Alle angesagt. Beide Festumzüge werden vom Fanfarenzug Leese musikalisch begleitet.

An beiden Tagen ist der Eintritt frei. Der Schützenverein Hoysinghausen freut sich über viele Teilnehmer und Gäste.

 

Schützenfest 2019

 

 

 

 

Meldung vom 17.08.2019Letzte Aktualisierung: 12.09.2020


...zurück